alt

Ultraschall

Die Interessengruppe für Ultraschall in der Intensivmedizin (IGUIM) trifft sich mindestens einmal pro Jahr und pflegt den fachlichen Wissensaustausch. Sie plant und koordiniert die Aktivitäten auf dem Gebiet der Ultraschalluntersuchung einschliesslich der transthorakalen und transösophagealen Echokardiographie innerhalb der Zwecksetzung der SGI.
Die Interessengruppe für Ultraschall in der Intensivmedizin (IGUIM) wurde am 2.9.2010 anlässlich der Generalversammlung der SGI in Lausanne gegründet.

Ziele

  • Förderung und Sicherung der Qualität der Ultraschalluntersuchung in der Intensivmedizin.
  • Entwicklung und Evaluierung von Richtlinien für den Erwerb der Grundkenntnisse in der Technik der Ultraschalluntersuchung in der Intensivmedizin.
  • Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen und/oder Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen auf dem Gebiet der Ultraschallmedizin.
  • Förderung von Zusammenarbeit und Netzwerkbildung mit anderen Fachgesellschaften sowie zwischen Kliniken, Forschungseinrichtungen und Industrie.
  • Förderung der europäischen und internationalen Zusammenarbeit in Methodologie, Ausbildung und Akkreditierung von Ultraschallanwendungen in der Intensivmedizin.
Dr. med. Christoph Ganter
Präsident
UniversitätsSpital Zürich Institut für Intensivmedizin
Rämistrasse 100
8091 Zürich

In Kürze erfahren Sie an dieser Stelle Neuerungen zum Kurs Fähigkeitsausweis POCUS (point of care ultrasound).

Weiterführende Seiten