Agenda | Workshops/Symposien | SGI Symposium 2017

SGI Symposium 2017

Der kritisch kranke Patient: Fokus Intermediate Care Unit

Liebe Kolleginnen und Kollegen
Liebe Mitglieder der SGI

Wir freuen uns sehr, Sie zum diesjährigen Symposium der Schweizerischen Gesellschaft für Intensivmedizin willkommen zu heissen. Das Symposium findet am 02. März 2017 im Auditorium Rossi des Berner Inselspitals statt.

Am Morgen findet ab 11 Uhr eine Information für SGI-Mitglieder zum Stand der Entwicklungen im Ressort Qualität statt. Die Qualitätsstrategie unserer Fachgesellschaft ist ein Schwerpunktthema für die SGI in den kommenden Jahren, und deshalb ist es wichtig für uns, Ihnen aktuelle Informationen zu geben.

Hauptthema des Symposiums 2017 ist der «kritisch kranke Patient» und dessen Behandlung auf einer IMC-Unit aus der interdisziplinären und interprofessionellen Perspektive. Mit Vorträgen über die Struktur IMC als mögliche Einheit zur Sicherung der Behandlungsqualität zwischen der Intensiv- und der Bettenstation werden die verschiedenen Aspekte der Umsetzung der IMC-Richtlinien erläutert.

Zudem sollen, anlässlich der Einführung des neuen DRG-Tarifs am 01. Januar 2017, die aktuelle Situation der diagnosebezogenen Fallgruppen (DRG) und zukünftige Entwicklungen der spezifischen Rückerstattung für IMC-Unit‘s thematisiert werden.

Wie gewohnt wird eine interessante und praxisrelevante Fortbildung in einem interdisziplinären und interprofessionellen Kreis mit namhaften Vertretern aus verschiedenen Bereichen stattfinden. Alle Teilnehmenden sollen anlässlich unseres Symposiums Gelegenheit haben, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Am Ende des Tages werden Sie profundere Kenntnisse über den Behandlungsweg des kritisch Kranken Patienten auf der IMC-Unit verfügen. Ergänzt wird das Programm durch eine kleine Industrieausstellung. Wir möchten Sie für dieses hochkarätige Programm und für diese für alle in der Kommission für die Anerkennung von Intermediate Care Units wichtigen Themen begeistern und freuen uns, Sie auch dieses Jahr wieder zahlreich in Bern willkommen zu heissen.

Michael Wehrli 
Geschäftsführender Präsident
Prof. Dr. med. Thierry Fumeaux
Präsident Ärzte

Allgemeine Informationen

Datum Donnerstag,  02. März 2017
Zeit 11:00 Uhr - 17:15 Uhr
Ort Inselspital, Auditorium Ettore Rossi, Hörsaal 1, Eingang 31B, Freiburgstrasse, 3010 Bern
Weitere Informationen Programm
Organisationskomitee Michael Wehrli, Basel & Prof. Dr. med. Thierry Fumeaux, Nyon
Credits 5 CME Credits SGI
Übersetzung Simultanübersetzung Deutsch — Französisch | Französisch — Deutsch

Webcasting

Sie können sich das gesamte SGI Symposium 2017 - alle Vorträge und Diskussionen - als Webcasting ansehen. Mühseliges Vor- oder Zurückspulen ist dabei nicht nötig: Jeder der am 02. März in Bern präsentierten Beiträge kann einzeln angeschaut werden. Eine ausgeklügelte Suchfunktion ermöglicht zudem das Finden von bestimmten Wörtern in den mündlichen Präsentationen und den Folien, die übrigens auch in das Webcasting integriert wurden. Wenn Sie etwa nach dem Stichwort "Qualität" suchen, gelangen Sie zu allen Präsentationsausschnitten, in denen dieses Wort vorkommt - sei dies gesprochen oder geschrieben.


Anmeldung

Zur Online-Registration


Programm

11:00 - 12:00 Profil 2020 - Qualität: Wir sind dabei!
   
  Paola Massarotto, Zürich; Martin Balmer, Aarau
Hans-Ulrich Rothen, Bern; Thierry Fumeaux, Nyon
   
  Einführung - Michael Wehrli, Basel
   
  Qualitätscharta - Martin Balmer, Aarau
   
  Qualitätskommission: Aufgabe, Ziele - Thierry Fumeaux, Nyon
   
  Qualitätsinstrumente
  • Wie Prozesse verbessern?
Benchmarking - Hans-Ulrich Rothen, Bern
  • Wie Kenntnisse und Kompetenzen entwickeln?
Peer reviewing - Hans-Ulrich Rothen, Bern
  • Wie Effizienz steigern?
Choosing wisely - Thierry Fumeaux, Nyon
   
  Offene Diskussion
Paola Massarotto, Zürich
   
12:00 - 13:00 Lunch
   
12:50 - 13:00 Begrüssung
Michael Wehrli, Basel; Thierry Fumeaux, Nyon
   
13:00 - 14:30 Die IMC Unit: Entwicklungsstrategie
Chair: Tiziano Cassina, Lugano; Martine Louis Simonet, Genève
   
13:00 - 13:30 Die IMC Unit: die Einheit zwischen der Intensivstation und der
Abteilung
Jolanda Contartese, Baden
   
13:30 - 13:50 Praktische Umsetzung der Richtlinien in den Spitälern
Jürg Hodler, Zürich
   
13:50 - 14:10 Swiss DRG’s: Spezifische Finanzierung der Behandlung in
der IMC Unit
Constanze Hergeth, Bern
   
14:10 - 14:30 IMC Unit und Spitalplanung
Peter Altherr, St. Gallen
   
14:30 - 15:00 Kaffeepause
   
15:00 - 16:00 Die Behandlungsqualität des kritisch kranken Patientenin
der IMC Unit
Chair: Jolanda Contartese, Baden; Brigitte Hämmerli, Bern
   
15:00 - 15:15 Interdisziplinärer resp. interprofessioneller Approach
Martine Louis-Simonet, Genève
   
15:15 - 15:30 Die Pflege des kritisch kranken Patienten in der IMC Unit
Elisabeth Allemann, Bern
   
15:30 - 15:45 Notwendige Kompetenzen der Ärzte in der IMC Unit
Thierry Fumeaux, Nyon
   
15:45 - 16:00 Notwendige Kompetenzen der Pflege in der IMC Unit
Hans Richter, Basel
   
17:00-17:30

Rundtisch Gespräch - Interdisziplinärer resp. interprofessioneller Approach
Moderatoren: Marco Maggiorini, Zürich; Werner Z’Graggen, Bern

Rundtisch Gäste:
Brigitte Hämmerli, Bern
Martine Louis Simonet, Genève
Tiziano Cassina, Lugano
Elisabeth Allemann, Bern

 


Aussteller



tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/ArjoHuntleigh_Logo.png
 

tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/part2/BARD-Logo_pantone349-2.png
  tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/part2/edwards_logo_v1_423_rgb_pos_jpg.png
         
         
tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/FreseniusMedicalCare_Logo.png   tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/part2/hamilton-medical-logo-with-Claim-new.png   tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/MAQUET-logo-new_4c mit Schriftzug.png
         
         


tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/part2/A_msd_c.png
 

tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/part2/NHS_LOGO_WIDE_new_becomes_payoff.png
  tl_files/daten/6 Agenda/Symposien/2017/sponsoren/ResMed_logo_tag_print_CMYK.png
         
IMK AG